slideShowImage_005 slideShowImage_004 slideShowImage_003
News

Freizeitbericht Niederlande 2019

1.123.200 Sekunden. Genau so lange waren wir dieses Jahr auf Freizeit in Holland. Und um Zeit ging es auf dieser Freizeit im wahrsten Sinne des Wortes, denn „InTime – Deine Zeit mit Gott“ war der Titel unserer Bibelarbeit. Wir haben versucht die Frage zu beantworten, wie wir unsere Zeit verbringen und wo wir dabei Gott finden und ihn in unser Leben einbinden können. Aber fangen wir doch lieber mit dem Anfang unserer Freizeit an:

Wer in den letzten Jahren mit auf die Sommerfreizeit des CVJM Gummersbach e.V. gekommen ist, hat sich schon fast daran gewöhnt, dass er zu einer fast schon unmenschlichen Uhrzeit in den frühen Morgenstunden am Parkplatz in der Lochwiese sein muss, damit wir zu einer stundenlangen Fahrt aufbrechen können. Und da haben wir uns gedacht… neee… machen wir dieses Jahr alles mal anders. Gesagt, getan. Dieses Jahr haben wir uns bereits freitags am Nachmittag nach der Schule getroffen, um uns auf den Weg zu machen. Netter Nebeneffekt unseres Reiseziels in den Niederlanden war zudem, dass die Fahrt nur knapp vier Stunden gedauert hat und man so sogar noch den Abend des Anreisetages nutzen konnte.


Ja der Anreisetag… Nicht nur die Fahrt in den gemeinsamen Urlaub ist spannend, sondern auch der Moment, wenn man die gebuchte Unterkunft das erste Mal live sieht. (Gerade für mich als Freizeitleiter ist das auch immer spannend… Die Bilder im Internet und das Haus vor Ort sind immer zwei unterschiedliche Geschichten, das hat die Erfahrung der letzten vier Freizeiten gezeigt.) Jeder möchte am liebsten direkt das Haus erkunden und sich das beste Zimmer sichern, aber Ordnung muss sein und so wird das Haus erstmal vom Freizeitleiter und dem Vermieter erkundet. Als Teilnehmer muss man sich da leider immer noch einen Moment an den Bussen gedulden. Dann kann es aber losgehen und das warten hat sich dieses Jahr wirklich gelohnt. Das Haus hatte mit Abstand den höchsten Standard in den letzten fünf Jahren und dementsprechend groß war auch die Freude der gesamten Gruppe. Nach dem Beziehen der Zimmer gab es wie in jedem Jahr traditionsgemäß Nudeln  Bolognese.


Am ersten Tag stand wie in jedem Jahr die Eulenfahrt auf dem Programm. In Kleingruppen wurden die Teilnehmer in einem Radius von 10 Kilometern rund um das Haus „ausgesetzt“ und mussten mit Hilfe einer Karte den Weg zurück zum Haus finden. Das haben dieses Jahr auch alle Gruppen gemeistert. Natürlich folgten der Eulenfahrt auch noch weitere Gruppenspiele und auch hier hat sich gezeigt, dass unsere Teilnehmer sehr gut als Team funktionieren.


Besondere Highlights der Sommerfreizeit waren auch in diesem Jahr wieder die Tagesausflüge und davon gab es in diesem Jahr einige. Der erste Ausflug führte Teilnehmer und Mitarbeiter nach Rotterdam. Hier haben die Teilnehmer in Gruppen die Stadt erkundet und mussten vor der ein oder anderen Sehenswürdigkeit ein Selfie machen. Das beeindruckende Hafenviertel war für alle ein beliebter Punkt für ein Erinnerungsfoto.


Unser zweiter Städteausflug ging nach Amsterdam. Das Wetter meinte es besonders gut und so herrschten weit über 30°C. Und was bietet sich bei diesem Wetter besser an, als den ganzen Tag durch die Hauptstadt der Niederlande zu laufen?! Richtig… man spielt Mr. X. Für alle die das Spiel nicht kennen: Die Teilnehmer mussten in Gruppen versuchen, das Mitarbeiterteam (Mr. X) durch kleine Hinweise und Bilder von bekannten Orten zu finden. Das hat auch eine Gruppe geschafft, als die Mitarbeiter sich den kulinarischen Köstlichkeiten der Stadt gewidmet haben.


Highlight bei den Ausflügen war aber nicht einer der beiden Ausflüge in die Städte, sondern der Besuch im Freizeitpark Efteling. Hier gab es für jeden die passende Attraktion und alle waren absolut begeistert. Vielleicht sollten wir auf jeder Freizeit einen Besuch in einem Freizeitpark einplanen. Dieser Tag wird mit Sicherheit allen noch lange in guter Erinnerung bleiben.
Bei dem guten Wetter haben wir aber natürlich nicht nur Städte und Freizeitparks besucht, sondern auch ein Freibad und zwei Strände. Dort fanden wir bei den sommerlichen Temperaturen die nötige Abkühlung. Wo wir gerade beim Thema Abkühlung sind, die gab es auch in Form von diversen Wasserschlachten. Dabei ist eigentlich niemand trocken geblieben, auch wenn die Erfrischung nicht immer dem eigenen Wunsch entsprach.


Dieses Jahr gab es neben dem von den Mitarbeitern geplanten Programm auch einen Abend den zwei Teilnehmer organisiert haben. Das Motto war „Schlag den Wagner“. Ja der Name leitet sich von der Pro Sieben Sendung Schlag den Raab ab und so hat das Spiel der Teilnehmer auch funktioniert. Alle gegen den Freizeitleiter Justin Wagner. Ein Abend, der für den ein oder anderen lustigen Moment gesorgt hat. Gewonnen hat am Ende übrigens „der Wagner“.


Zum Schluss noch einmal zur besagten Bibelarbeit vom Anfang. In der ersten Einheit haben alle gemeinsam den Film InTime mit Justin Timberlake geschaut. Die Kernfrage des Films, wie wir unsere Zeit nutzen, war auch die Frage, die wir in den Kleingruppen beantworten wollten. Was machen wir mit unserer Zeit und wo findet Gott seinen Platz dabei. Die Antwort darauf kann sich jeder nur selbst geben, aber die gemeinsamen Diskussionen und der Austausch hat vielen den ein oder anderen Denkanstoß gegeben.
Als Leiter des Teams kann ich nur sagen, dass wir dankbar für eine gelungene Freizeit sind. Wir danken Gott für die gesegnete Zeit und das Miteinander, dass wir erleben durften.


Im Namen des Vorstandes möchte ich mich bei unserem diesjährigen Team, bestehen aus Stefan Rittinghaus, Sarah Schwirten, Maja Hermes, Giancarlo Grande, Hélène Schneider, Oswald Schneider und Justin Wagner bedanken.


In diesem Sinne: Mit Jesus Christus – Mutig voran!
 
Justin Wagner
-stlv. Vorstandsvorsitzender-
-Freizeitleiter-


FSJLer für 2019/2020 gesucht

Wenn Ihr Euer FSJ im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit absolvieren wollt, dann fragt bei uns an.

Wir, der CVJM Gummersbach mit seinen Mitgliedern und Mitarbeitern,  wünschen uns, dass junge Menschen die Liebe Gottes erfahren und in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden. Wir laden sie ein, sich mit Glaubens- und Lebensthemen zu befassen und eine Beziehung zu Jesus zu leben. Das ist Dir auch wichtig? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Was erwartet Dich? Ein Lern- und Betätigungsfeld in

Kinder- und Jugendarbeit

  • gemischte Jungschar
  • Jugendkreis
  • Sommerfreizeit für Jugendliche
  • Jugendgottesdienst "Open Praise"
  • Kindergottesdienst

Konfirmandenarbeit

  • Konfirmandenunterricht
  • Konfi-Freizeit

Schülercafé ZIP

  • Spielen
  • Hausaufgabenhilfe
  • Unterstützung in der Küche

Büro- und Verwaltungsarbeit

  • Aktion Christbaum
  • Weltkindertag 
  • Wandertag,
  • Weihnachtsmarkt
  • uvm

Was stellen wir?

Unterkunft und Verpflegung

Was solltest Du mitbringen?

Engagement und eine große Offenheit für Kinder- und Jugendliche, Motivation, Deinen christlichen Glauben im Alltag zu leben. Du solltest mindestens 18 Jahre sein und den Führerschein haben.

Du bist interessiert?

Wir stehen bei Fragen gerne zur Verfügung:

Lissy Diesterbeck
CVJM Sekretärin
lissy.diesterbeck@cvjm-gummersbach.de
02261 22146

Sabine Wittke
1. Vorsitzende
0173 2511900

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung / Bewerbungsbogen mit einem Foto.